Kooperation mit Premium Kliniken & Praxen | Tertianum Premium Group
Im Interview mit Stephanie Neureuter

Unsere Kooperation mit den Premium Kliniken und Praxen

Seniorin mit einer Pflegerin in einer Tertianum Luxus Seniorenresidenz

Seit einigen Jahren sind die Tertianum Premium Residences in Berlin, München und Konstanz nun schon Mitglied des Premium Residenzen Verbunds, der die 30 besten Premium Residenzen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien vereint. Zudem besteht eine enge Verbindung zu dem Partnernetzwerk der „Premium Kliniken und Praxen“ - unter der Leitung von Stephanie Neureuter. Aber was heißt das im Detail und von welchen Vorteilen profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner der Tertianum Residenzen dabei? Das erfahren Sie hier:

Was genau steckt hinter dem Verbund der Premium Kliniken und Praxen und seit wann gibt es diesen?

Die Premium Kliniken und Praxen sind ein Netzwerk herausragender Ärzte, das mein Vater Thomas Neureuter vor 9 Jahren gegründet hat und das wir kontinuierlich ausbauen. Alle 130 Spezialisten kommen aus folgenden vier Fachbereichen:

  • Augenheilkunde
  • Orthopädie
  • Zahnheilkunde
  • Dermatologie sowie Ästhetische Medizin

Wie entstand die Idee für das Qualitätsbündnis?

Wir haben bereits langjährige Erfahrung im Aufbau von Netzwerken von Premium Marken. Bestes Beispiel hierfür sind die Premium Seniorenresidenzen. Ein Verbund von 30 der besten Häuser in Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien, die sich durch exzellenten Service, vergleichbar mit dem eines Luxushotels, auszeichnen. Auch das war die Idee meines Vaters – und er hat diesen Verbund bereits vor 20 Jahren ins Leben gerufen. Seitdem ist er Herausgeber des Buchs Premium Residenzen und pflegt einen engen Kontakt zu allen Residenzen im Verbund.

Was ist das Besondere der Premium Kliniken und Praxen?

Jeder unserer 130 Mitglieds-Ärzte zeichnet sich durch höchste Expertise in seinem Fachgebiet aus und kann nur durch Empfehlung namhafter Koryphäen des jeweiligen Fachgebiets Teil des Netzwerks werden. Denn niemand weiß besser, wer die besten Fachärzte sind, wer neueste Behandlungsmethoden und Operationen beherrscht und wer höchste Anerkennung im Kollegenkreis genießt, als unser Fakultäts-Gremium.

»Jeder Patient möchte schließlich den besten Arzt auf dem jeweiligen Gebiet haben. Also einen Arzt, der langjährige Erfahrung aufgrund besonders hoher Fallzahlen vorweisen kann.«
Stephanie Neureuter, Premium Kliniken und Praxen

Wer gehört diesem Fakultäts-Gremium an?

Fünf international renommierte Mediziner – allesamt angesehene Persönlichkeiten auf ihrem Fachgebiet:

Prof. Dr. Thomas Wessinghage
Er ist ärztlicher Direktor und Chefarzt für Orthopädie und Sportmedizin der Medical Parc Klinik in Bad Wiessee und vielen Menschen auch aufgrund seiner zahlreichen Erfolge als Langstreckenläufer bekannt.
Dr. Tobias Neuhann
Er ist Spezialist für Augenheilkunde und Gründer des Opthalmologikum in München sowie Vorreiter bei zahlreichen innovativen Therapieverfahren.
Dr. Siegfried Marquardt
Er zählt zu Deutschlands führenden Experten für Zahnästhetik und Implantologie und leitet die Praxis „Zahngesundheit am Tegernsee“.
Dr. Timm Golüke
Dermatologe, der in München in eigener Praxis sowie regelmäßig in London praktiziert.
Dr. Juliane Bodo
Inhaberin der Plastethics-Klinik in Berlin und einer der wenigen Frauen in Deutschland, die sich als Chirurgin einen Namen gemacht hat.

Warum ist der Wunsch nach einem Zugang zu den besten Ärzten Deutschlands so ein starkes Bedürfnis unter den Interessenten?

Jeder Patient möchte schließlich den besten Arzt auf dem jeweiligen Gebiet haben. Also einen Arzt, der langjährige Erfahrung aufgrund besonders hoher Fallzahlen vorweisen kann. Neben seiner medizinischen Kompetenz spielen aber auch andere Faktoren eine wichtige Rolle: Transparenz über jeden Behandlungsschritt und dass der Arzt die individuelle Persönlichkeit jedes Patienten sowie dessen speziellen Bedürfnisse berücksichtigt.

»Jeder Bewohner kann über die Rezeption der Tertianum Premium Residences einen Termin bei einem Premium-Arzt vereinbaren.«
Stephanie Neureuter, Premium Kliniken und Praxen

Wo sind die 130 Mitglieder vertreten?

Deutschlandweit und in einigen Orten in der Schweiz. Österreich wird demnächst folgen.

Welchen zusätzlichen Mehrwert bietet die Kooperation der Tertianum Premium Residences mit den Premium Kliniken und Praxen dabei für Residenzbewohner?

Die bevorzugte Terminvereinbarung. Jeder Bewohner kann über die Rezeption der Tertianum Premium Residences schnell und unkompliziert einen Termin bei einem Premium-Arzt vereinbaren.

Neben diesen vier bestehenden Fakultäten, planen wir gerade den Aufbau eines neuen, spannenden Fachbereichs, ein Netzwerk der renommiertesten Psychosomatischen Kliniken.

Gibt es Voraussetzungen, die die Patienten erfüllen müssen, um Zugang zu erhalten?

Ja, sie müssen privat versichert oder Selbstzahler sein.

Was, wenn eine bestimmte Behandlungsart doch einmal durch keinen der Mitglieder durchführbar ist? Erhält man trotzdem eine Beratung/Weiterempfehlung?

Sollten wir tatsächlich keinen Experten in unserem Netzwerk haben, der diese Behandlung anbietet, geben wir selbstverständlich gerne Empfehlungen.

Wo kann man mehr über die Premium Kliniken und Praxen erfahren?

Über unsere Website www.premiumpraxen.de sowie durch unsere aufwendig gestalteten Jahrbücher, die in den Aufstellern an der Rezeption der Tertianum Premium Residences ausliegen und jedem Bewohner kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den modernsten und gängigsten Methoden und Eingriffen sowie Porträts der einzelnen Ärzte, in denen ihre Leistungsschwerpunkte vorgestellt werden.

Sie sind an einem persönlichen Exemplar der Jahrbücher interessiert? Hier geht’s zur direkten Bestellmöglichkeit: Zum Formular.

Wir bedanken uns bei Stephanie Neureuter für das interessante Gespräch!

Stephanie Neureuter, Premium Kliniken und Praxen
Thomas Neureuter, Premium Residenzen
Dieser Artikel erschien im Original bei Tertianum Premium Residences
Was uns auch bewegt
Im Interview: Inhaber Felix von Braun
Ein Blick auf das Jahr 2020 – und in die Zukunft
Im Interview: Inhaber Felix von Braun
»Altersgemäß war gestern: Lasst die Frauen doch endlich machen, was sie wollen – egal in welchem Alter!«
Kooperation mit Online-Magazin HEYDAY
»Altersgemäß war gestern: Lasst die Frauen doch endlich machen, was sie wollen – egal in welchem Alter!«