»Koffer packen, fertig, los!« | Tertianum Premium Group
Kooperation mit Bestsellerautorin & YouTuberin Greta Silver

»Koffer packen, fertig, los!«

Greta Silver, Bestsellerautorin „Alt genug um mich jung zu fühlen“, YouTuberin, Podcasterin, Model, Markenbotschafterin; Foto: @lotta-fotografie.de

»Reich an Erlebnissen, Begegnungen und Eindrücken. Plädoyer für (m)ein großes Lebensgefühl.«
Endlich gehen die ersten Länder-Grenzen nach der Zwangspause wieder auf. Dass die Wörter Reisen und Reichtum mit denselben drei Buchstaben anfangen, kann kein Zufall sein. Denn eine Reise macht reich. (Jetzt erscheint sie noch kostbarer als zuvor.)
»Ja, aber« darf zu Hause bleiben.

In Bezug auf Reisen im Alter begegnet mir immer wieder ein großes Thema: Menschen versagen sich die Lust am Abenteuer und damit viel Freude, weil sie Angst haben alleine zu verreisen. Ich möchte Sie heute einladen, sich in puncto Reisen nur eine einzige Frage zu stellen: wie würde ich mich fühlen, wenn ich es machen würde. Wenn alle Bedenken und Unsicherheiten zu Hause bleiben.

Wohin ich will. Ganz einfach.

Und? Wo sind Sie gelandet? Am weißen Traumstrand? In Barcelona oder Berlin? Oder im duftigen Heu auf dem Landbauernhof? Walt Disney hat gesagt, wenn wir es denken können, dann können wir es auch tun. Falls der Gedanke alleine zu reisen bisher abschreckend war, richten Sie Ihren Blick geradewegs auf all das Wunderbare, was es mit sich bringt. Von A bis Z können Sie jede Einzelheit planen und einrichten, wie Sie selbst es sich wünschen. Niemandes Befindlichkeiten müssen gesehen oder berücksichtigt werden. Sie dürfen sich in den Mittelpunkt stellen und Ihrer Neugier freien Lauf lassen.

Herrlich? Herrlich!

»Wenn wir es denken können, dann können wir es auch tun.«
Walt Disney
Es ist alles schon da

Das Thema Reisen hat mich viel beschäftigt, nicht zuletzt, weil ich selbst gerne reise und früher durch Familie, Haus und Verpflichtungen viel weniger Raum dafür war. Schon damals war es für mich ein riesiges Vergnügen und Geschenk, wenn ich eine Reise zu einem ersehnten Ziel allein antreten konnte. Und was haben wir inzwischen alles für Möglichkeiten! Es gibt nichts, was sich nicht umsetzen oder erleben lässt – auch wenn die Ziele noch etwas eingeschränkt sind. Vom voll gesicherten und durchgeplanten Urlaub bis zum abenteuerlichen, kostenfreien Couchsurfing quer durch die Welt – wird hoffentlich bald wieder alles möglich sein. Wir können wählen, was wir brauchen. Machen Sie einfach mal eine Stichwortreise – auf Google. Schon das ist ein Aha-Erlebnis.

Übung macht den Meister

Wer noch nicht alleine unterwegs war, muss sicher nicht direkt vier Wochen auf andere Kontinente. Ich finde Städtetrips perfekt, um sich selbst dieses wundervolle Lebensgefühl zu erschließen, denn Städte bieten Komfort und viele Erlebnisse. Womöglich möchten Sie auch eine Metropole wie Berlin oder München erkunden, weil Sie als künftiger Lebensmittelpunkt in Frage kommt? Dann können Sie sogar das Probewohnen der Tertianum Premium Residenzen nutzen. Entdeckerlust kennt kein Alter. Mehren wir unseren Lebensreichtum.

Und vielleicht laufen wir uns dabei sogar einmal über den Weg – es würde mich freuen.

Vielen Dank Greta Silver für diese inspirierenden Worte zum Thema Reisen im Alter.

 

Für Tertianum Premium Residences kennt auch das Reisen kein Alter 

Nicht nur Greta Silver ist der Meinung, dass man einfach seine Koffer packen und neue Orte entdecken sollte, auch wir bei Tertianum Premium Residences haben uns in diesem Jahr anlässlich unseres 20. Jubiläums zum Ziel gesetzt, die ersten kuratierten Reiseführer für das Reisen in der dritten Lebenshälfte zu entwickeln. In Kooperation mit dem CALLWEY Verlag führen die Bücher »Reisen kennt kein Alter« zu Lieblingsplätzen prominenter Persönlichkeiten, laden zu sorgfältig ausgewählten Spaziergängen ein und lassen Sie stilvoll Berlin, München und die Bodenseeregion erkunden.

Was uns auch bewegt
»Wer sich Zeit nimmt, kann Schätze entdecken.«
Interview mit Gaby Hauptmann
»Wer sich Zeit nimmt, kann Schätze entdecken.«
»Berlin macht für jeden alles möglich«
Interview mit Sternekoch Tim Raue
»Berlin macht für jeden alles möglich«