Pionier am Best Ager Markt | Tertianum Premium Group
Reisen kennt kein Alter

Pionier am Best Ager Markt

Der Philosophie „Leben kennt kein Alter“ folgend initiierte Anna Schingen, Direktorin Marketing & PR der Tertianum Premium Group, eine Kooperation mit dem Callwey Verlag und entwickelte für Berlin, München und die Bodenseeregion je einen Reiseführer für die ältere Generation. Die Bedürfnisse der älteren Reisenden finden in der gesamten Reiseführerserie besondere Beachtung. Die Serie verbindet kulinarische, sehenswerte und kulturelle Empfehlung bekannter Bewohner der jeweiligen Region oder Stadt mit hilfreichen Informationen für die älteren Reisenden wie beispielsweise zur Barrierefreiheit einzelner Orte und Sehenswürdigkeiten.

»Berlin – Reisen kennt kein Alter«

Im März 2020 wurde der erste Best Ager Reiseführer veröffentlicht »Berlin – Reisen kennt kein Alter«. Berlin und Potsdam bieten so viel zum Entdecken – auch für die Älteren und Längerlebenden. Die Autorin Corinna von Bassewitz entführt die Leser in die schönsten und aufregendsten Viertel der deutschen Hauptstadt. Entlang kuratierter Spaziergänge erleben die Leser die Highlights aus Kulinarik, Kultur, Geschichte, Shopping & Co.

Außergewöhnlich persönlich wird der Reiseführer durch die individuellen Tipps prominenter Berliner wie Tim Raue, Judith Haase, Udo Walz oder den Potsdamer Kai Diekmann sowie Insider-Tipps von Bewohnerinnen und Bewohnern der Tertianum Residenz Berlin. Inspirierend und unterhaltend zugleich steckt der Stadtführer voller persönlicher Erfahrungsberichte und Empfehlungen, einer Auswahl an Lieblingsplätzen für einen stilvollen Aufenthalt in Berlin.

»Die ältere Generation ist heutzutage aktiver, mobiler und lebt selbstbestimmter als noch vor Jahren. Die Mobilität gepaart mit Neugierde macht das Reisen für die Längerlebenden zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigung. Die nationalen und regionalen Reiseziele stehen aktuell hoch im Kurs und wir bieten die willkommene Inspiration mit unseren stilvollen Reiseführern.«
Anna Schingen, Direktorin Marketing & PR der Tertianum Premium Residences

»Bodensee – Reisen kennt kein Alter«

Im Juli 2020 folgte die Veröffentlichung des zweiten Best Ager Reiseführers der Serie »Bodensee – Reisen kennt kein Alter«. Die Leserinnen und Leser lernen mit Autor und Bodensee-Experte Patrick Brauns auf interessante Art die Besonderheiten des Drei-Länder-Ecks kennen. Entlang kuratierter Spaziergänge und Touren per Schiff oder Bahn erleben die Leserinnen und Leser nicht nur die regionalen Besonderheiten aus Kulinarik, Kultur, Geschichte, Shopping & Co., sondern entdecken auch ausgewählte Lieblingsplätze und sehenswerte Ausflugsziele auf Empfehlung der Protagonisten.

Den Best Ager Reiseführer zeichnet vor allem die individuellen Tipps prominenter Persönlichkeiten der Bodenseeregion aus, wie dem Ornithologen Peter Berthold, Bestsellerautorin Gaby Hauptmann, Regio-TV-Geschäftsführer Rolf Benzmann, Kapuzinerbruder Adrian Müller, Oldtimersammler Hermann Maier oder Buchhändlerin Sabine Loop. Aber auch der Kulturamtsleiter Franz Schwarzbauer, der Treppenexperte Patrick Fust und die Tourismusdirektoren Eric Thiel (Konstanz) sowie Sieghard Baier (Vorarlberg) bieten Einblicke, die die Reisenden zu Fans einer Region werden lassen, die zurecht als „Paradies“ bezeichnet wird. Zu guter Letzt kommen Bewohnerinnen und Bewohner der Tertianum Residenz Konstanz mit ihren Insider-Tipps zu Wort. Auch dieser Reiseführer steckt voller persönlicher Erfahrungsberichte und Empfehlungen sowie einer Auswahl an Lieblingsplätzen der Protagonisten und Ausflugstipps für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Bodenseeregion.

»München – Reisen kennt kein Alter«

Die Trilogie der ersten Best Ager Reiseführerserie wurde dann im September komplettiert mit »München – Reisen kennt kein Alter«. Der Autor Martin Arz zeigt den Leserinnen und Lesern, dass die Stadt viel mehr zu bieten hat als Frauenkirche, Oktoberfest und Hofbräuhaus. Es ist einer der interessantesten Orte in Europa: München ist eine Stadt der Maler, Literaten und Musiker mit einzigartigem Flair voller Kultur, Geschichte, kulinarischer Spezialitäten und pulsierendem Leben. München bietet den Trubel der Millionenmetropole aber auch die Gemütlichkeit einer Kleinstadt mit idyllischen Ruheoasen.

Der Best Ager Reiseführer „München – Reisen kennt kein Alter“ verbindet bekannte Sehenswürdigkeiten mit einzigartigen Plätzen, unverwechselbaren Nachbarschaften, kleinen Galerien und Shops sowie besonderen Cafés, Restaurants und Hotels. Diese echten Insider empfehlen ihre Lieblingsplätze und sehenswerten Ausflugsziele, um das authentische, unbekanntere München kennen zu lernen und einen besonderen Aufenthalt zu genießen.

»Die Realität zeigt, dass das Reisen fast kein Alter kennt. Die Reiseführerserie passt daher perfekt zur Haltung der Tertianum Premium Residences als Vorreiter und Augenöffner einer (noch) tradierten Branche. Es ist auch ein Pionierprodukt auf dem deutschen Best Ager Buchmarkt. Die charmanten Tipps pro Reiseziel sind wie die eines guten Freundes, die meist authentischer sind als eine Stadtrundfahrt.«
Dr. Marcella Prior-Callwey, Geschäftsführerin Callwey Verlag

Der Abschluss

Die Finalisierung der Reiseführerserie war für die Tertianum Premium Residences und den Callwey Verlag der Anlass, sich bei den Autoren und den Protagonisten für ihr Engagement zu bedanken und gleichzeitig Pressevertreter, wie z.B. BUNTE einzuladen. Coronabedingt war der Abschluss in der Brasserie Colette Tim Raue eine Veranstaltung im kleinen Kreis, die von einem lebendigen Austausch der Teilnehmer geprägt war. Alle waren sich einig: Es war an der Zeit, der bereits großen und weiter wachsenden Gruppe der älteren Reisenden mehr Aufmerksamkeit zu widmen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Jeder Reiseführer der Buchserie ist dabei etwas Besonderes geworden, denn sie sind eher eine Empfehlungsliste guter Freunde einer anderen Stadt als klassische Reiseführer.

Was uns auch bewegt
»Das Münchner Leben lernt man am besten im Biergarten kennen.«
Interview mit Patricia Riekel
»Das Münchner Leben lernt man am besten im Biergarten kennen.«
»Süß lass uns essen, süß lass uns reden«
Das Charlottenburg von Hatice Akyün
»Süß lass uns essen, süß lass uns reden«